Die Anwendung des Kernquadrats

Die Anwendung des Kernquadrats

Die Vielseitigkeit des Kernquadrats – von Persönlichkeitsentwicklung bis zur Interkulturelle Zusammenarbeit

„Ich bin fasziniert von der Einfachheit und Praktikabilität des Kernquadrats”- Prof. Dr. Hardy Wagner, Gründer GABAL Verlag

Das Kernquadrat lässt sich in sehr unterschiedlichen Situationen und Bereichen einsetzen. So wird es zum Beispiel gerne bei Beurteilungsgesprächen und individueller Begleitung verwendet. Hilfreich ist es auch beim Erstellen persönlicher Entwicklungspläne oder bei der (Weiter-) Entwicklung von Führungskompetenzen sowie der effektiveren Gestaltung von Kompetenzen.

Auch kann es eingesetzt werden im Bereich der Konfliktbewältigung oder bei der Mediation. Weitere Einsatzgebiete sind Kulturveränderungsprogramme und Fusionen sowie Stressbewältigung und Teambildungsprozesse.

„Kontinuierliche Entwicklung ist das Gesetz des Lebens und Menschen, die immer versuchen ihre Glaubenssätze zu erhalten, um dadurch konstant zu wirken, manövrieren sich in eine falsche Position.”- Mahatma Gandhi

Selbsteinschätung – Das Kernquadrat als Modell zur Selbst-Reflexion und Persönlichkeitsentwicklung

Um Ziele zu erreichen um mit anderen zu kommunizieren oder um mit Problemen um zu gehen, setzen Menschen also täglich mehrere ihrer Qualitäten ein. Manche dieser Qualitäten sind angeboren, und manche sind erlernt. Die Qualitäten, die Menschen prägen, die zum Wesen eines Menschen gehören, werden Kern-Qualitäten genannt.

Und gerade diese Kern-Qualitäten können Menschen gelegentlich auch Probleme bereiten, wenn sie zu stark eingesetzt werden. Denn wo eine Stärke liegt, gibt es, wie schon Aristoteles sagte, auch ein Übermaß. Das Kernquadrat ist ein praktisches, leeres Modell, dass Ihnen Einsichten in Ihre persönliche Kernqualitäten verschafft und Ihnen zeigt, welche Auswirkungen diese Qualitäten auf Sie persönlich und auf andere haben. Lesen Sie weiter…

In der Anwendung des Kernquadrates können SIE etwas lernen; nicht ihr Coach, nicht Ihr Trainer, nicht Ihr Assessment Center, in allererster Linie SIE.

Fremdeinschätzung – Das Kernquadrat als Modell zur Einschätzung anderer Menschen

Der Fehler, der gelegentlich geschieht, ist der, ein Kernquadrat für andere Menschen erstellen zu wollen. Das geht nicht. Gerade weil das Kernquadrat dazu gedacht ist, den eigenen Persönlichkeits-Kern zu entdecken, kann dies nur von innen heraus beginnen. Sie können also kein Kernquadrat für andere Menschen ausarbeiten. Ebenso, wie andere Menschen kein korrektes Kernquadrat für Sie persönlich erstellen können, da sie nur ihr von außen wahrnehmbares Verhalten interpretieren. Es können jedoch Verhaltensquadrate von anderen Menschen erstellt werden. Lesen Sie weiter…

Reflektion für Führungskräfte – Das Kernquadrat als Führungswerkzeug

Um Ziele zu erreichen oder um mit Barrieren und Problemen um zu gehen, setzen Führungskräfte und Mitarbeitern täglich mehrere ihrer Qualitäten ein. Manche dieser Qualitäten sind angeboren, und manche sind erlernt. Die Qualitäten, die Menschen prägen, die zum Wesen eines Menschen gehören, werden Kern-Qualitäten genannt.

Und gerade diese Kern-Qualitäten können Menschen gelegentlich auch Probleme bereiten, wenn sie zu stark eingesetzt werden. Denn wo eine Stärke liegt, gibt es, wie schon Aristoteles sagte, auch ein Übermaß. So kann ein tatkräftiger Mensch aufdringlich oder sogar aggressiv agieren und ein flexibler Mensch sprunghaft. Gerade dieses Wissen ist wichtig für Führungskräfte um ihre Mitarbeitern besser einzuschätzen und in ihrer persönlichen Entwicklung zu begleiten oder sogar zu steuern. Führung hat für 80% mit Menschen zu tun und Führungskräfte sind nur so erfolgreich, wie ihre Fähigkeiten Menschen zu verstehen, zu führen und weiter zu entwickeln. Lesen Sie weiter…

Team Entwicklung – Das Freisetzen von Teamqualitäten

Persönliche Entwicklung ist nicht so ohne weiteres planbar und ähnliches gilt für die Entwicklung von Teams. Entwicklung ist aus unserer Perspektive ein Prozess, der Kernqualitäten freilegt. Wenn also Team-Entwicklung definiert wird als das Freisetzen der individuellen Qualitäten der Mitglieder sowie das optimale Kombinieren und Ausbalancieren dieser Qualitäten, dann können hierfür nur die Umstände optimiert werden, so dass dieser Prozess fließend stattfinden kann.

Mögliche Elemente, um die Umstände zu optimieren sind:

  1. Bewusste Führung, die das Freisetzen (Entwickeln) der Kern-Qualitäten von Menschen fördert
  2. Eine offene, schnelle und motivierende Kommunikation untereinander
  3. Die Umgebung (Organisation, Team) optimieren, so dass Menschen ihre Kernqualitäten optimal einsetzen und hiermit Mehrwert (mehr Werte) kreieren können.

Bei allen dreien dieser Aspekte kann das Kernquadrat als Reflexions-Modell oder als Kommunikations-Plattform eingesetzt werden. Lesen Sie weiter…

Change Management & Kulturänderung – Begleitung bei Change Management Prozessen

Vergleichbar mit der Persönlichkeits- oder auch Teamentwicklung kann das Freisetzen der kulturellen Qualitäten sowie das optimale Kombinieren und Ausbalancieren dieser Qualitäten die Effizienz und Effektivität eines überregional oder international operierenden Unternehmens deutlich steigern und Reibungsverluste unterschiedlicher Kulturen minimieren.

Mögliche Elemente, um die Zustände zu optimieren sind:

  1. Bewusste Abstimmung, die das Freisetzen (Entwickeln) der Kern-Qualitäten von Kulturen fördert
  2. Kulturbeauftragte je Land bei z.B. internationalen Konzernen, die in einem Team die kulturellen Aspekte abstimmen.
  3. Die Struktur, Organisation, Verfahren etc. optimieren, so dass andere z.B. ethnische Gruppen ihre Kernqualitäten optimal einsetzen und somit optimalen Mehrwert (mehr Werte) kreieren können.

Auch hier kann das Kernquadrat als zentrales Reflexions-Modell oder als Kommunikations-Plattform eingesetzt werden. Lesen Sie weiter…

Coaching & Training – Das Kernquadrat als Unterstützung beim Coaching und Training

Das Kernquadrat ist sinnvoll als Coaching-Werkzeug einzusetzen, indem der Coach den Coachee (Coach = Kutscher) beim Entdecken seiner/ ihrer Kernqualitäten und dem Entwickeln optimaler Einsatzmöglichkeiten begleitet.

„Coaching refers to guidance and feedback about specific knowledge, skills, and abilities involved in a task.“ – Bernard. M. Bass

Voraussetzung ist, dass der Coach dadurch begleitet, die richtigen Fragen zu stellen und keinen unnötigen Einfluss übt, indem er/ sie das Verhalten des Coachees interpretiert oder bewertet oder etwa eigenmächtig Qualitäten zuschreibt. Kernqualitäten können nur von innen heraus entdeckt werden und der Coach kann diesen Prozess lediglich begleiten. Zertifizierte Kernquadrat-Trainer und Coaches verfügen über umfangreiche Materialien, verschiedene Ansätze und Fragetechniken, die sie unterstützen, dem Coachee die richtigen Fragen zum rechten Zeitpunkt zu stellen.

Anwendungsgebiete des Kernquadrats


Das Kernquadrat im GABAL Handbuch der Persönlichkeitsanalysen

Der GABAL- Verlag hat im April 2015 das neue Handbuch der Persönlichkeitsanalysen publiziert und hiermit ein Werk geschaffen, das Personalern, Trainern und Coaches einen Einblick in die modernen Tools der Persönlichkeits- Entwicklung bietet.

Das Buch stellt mehr als 20 Persönlichkeitsanalyse-Modelle übersichtlich und strukturiert vor. Jedes Tool wird vom jeweiligen Lizenzinhaber und damit ausschließlich von Top-Experten präsentiert. Das Kernquadrat ist als „Newcomer“ in dem Buch aufgeommen.  Lesen Sie weiter…

Infos Kernquadrat

Download Workbook Kernquadrat
Wird gesendet

Allgemein
Publikationen/Downloads
Möchten Sie Infos über neue Publikationen/Downloads? Dann melden Sie sich jetzt an!